Radwandern durch den Luberon An schroffen, eigenwilligen Felshängen vorbei geht es durch jäh wechselnde Landstriche: Bergwiesen, Zedernwälder, Ockerfelsen.

Und dazu diese aromatischen Düfte, die wir als Radfahrer ausgiebig genießen können! Lavendel, Thymian, Rosmarin und eine leichte Brise vom Mittelmeer her.  Gerade das bietet die Region des Luberon Haute Provence ganzjährig, zudem besticht sie mit Ursprünglichkeit, Natur und einem reichen Erbe.

Kontrastreiche Farben im Land des Ockers, außergewöhnliche Bauwerke und Denkmäler in der wasserreichen Ebene des "Pays d'Aigues" und unendliche Düfte im "Pays de Forcalquier - Montage de Lure, begleiten Sie über die Hügel dieser einladenden Landschaft mit seinen natürlichen Klängen der Natur. 

Die Rundstrecke führt um das Massiv des Luberon herum und verbindet alle Regionen, die, wiederum jede für sich, einen individuellen Rundweg anbietet. Ob nur einige Kilometer oder mehr, das markierte und sichere Wegenetz von 450 Kilometern, das den regionalen Naturpark des Luberon durchquert, Sie die Schönheit der Natur in sich aufsaugen lässt, lässt Sie jeden Tag genießen.