Schwarzwald Panorama-Radweg - Radeln mit Aussicht

Von Nord nach Süd mit bester Aussicht: Das ist das Motto des Schwarzwald Panorama-Radwegs. Gute Aussichten gibt es auch für Genussradfahrer, denn die Hochflächen erreichen sie ohne große Mühe.

Der Radfernweg verläuft ohne starke Anstiege durch den östlichen Schwarzwald. Ab Pforzheim folgt er der Enz bis Bad Wildbad. Das Fahrradabteil der Sommerbergbahn erspart 300 Höhenmeter. Oben geht es dann weiter am Wildseemoor und am Hohlohsee vorbei und abwechslungsreich durch Wald und Feld. Alte Weiher und Höfe und zahlreiche Panoramen, die sich ab Villingen mit schönen Talabschnitten abwechseln, folgen. Nach dem Titisee, der zu einer Pause mit Seeblick einlädt, erreichen Sie die Wutach und folgen ihr entspannt flussabwärts zum Ziel nach Waldshut-Tiengen am Rhein.

Charakter: Der Radfernweg verläuft mit moderaten Steigungen über die Schwarzwaldhöhen, die einzige starke Steigung kann per Bahn bewältigt werden. Die Wegeoberflächen sind überwiegend asphaltiert, sonst wassergebunden.

Landschaft: Mittelgebirgslandschaft des Schwarzwalds mit Wäldern, Moor und Seen, dazu mit vielen Aussichtspunkten. Auch entlang von kleinen Flüssen durch malerische Flusstäler bis zum Rhein.

    Länge: 280 Kilometer

    Start: Pforzheim

    Ziel: Waldshut-Tiengen

    Baden-Baden 54 km | Donaueschingen 54 km

    Streckeninfo: teilweise hügelig, mit Kindern gut befahrbar, überwiegend anhängertauglich