Lot Radweg

Die Strecke ist fast durchgehend ebenerdig

Der im Zentralmassiv entspringende Fluß Lot fließt durch Südwestfrankreich und mündet nach 481 km in die Garonne. Die 74 km lange Radstrecke wurde am oberen Teil des Flusses im Departement Lot eingerichtet und setzt sich anschließend auf 86 km in der Region Aquitanien fort.

Diese „Véloroute“ folgt den Wasserläufen des Lot und durchquert dabei eine der sieben AOC-Weinlagen von Midi-Pyrenäen, die Weinlagen von Cahors. Entlang der Strecke reihen sich zahlreiche Schlösser und mittelalterliche Dörfer, einige davon erheben sich auf Steilfelsen und bieten großartige Ausblicke auf das Tal. Andere Orte liegen direkt am Fluss und verfügen über Freizeithäfen. Doch alle Dörfer begeistern durch ein interessantes geschichtliches Erbe und heitere Lebensart.

Die Strecke führt vorwiegend über befestigte Landwirtschaftswege, die nur von Bauern und Anwohner benutzt werden. Zwei Teilstrecken von je 4 km verlaufen auf einer ehemaligen Bahntrasse, die nun als Radweg ausgewiesen ist. Ideale Strecken für angenehme Fahrradtouren!