Radweg Paris-Strassburg

Von Strassburg nach Paris sind es knapp 550 Kilometer

Zwischen Paris und Straßburg geht es in der Hauptsache sehr beschaulich entlang von Schifffahrtskanälen. Häufig radelt man auf asphaltierten oder auf wassergebundenen Fahrbahnen abseits der Straßen unmittelbar entlang der Kanäle oder auch auf kaum befahrenen Nebensträßchen.

Durch das Elsass, Lothringen und die Champagne begleitete uns der Canal de la Marne au Rhin, die Meurthe, der Canal de Jonction, die Mosel, nochmals der Canal de la Marne au Rhin, der Canal Latéral à la Marne, die Marne, und schließlich ging es zum Abschluss entlang des Canal de l‘Ourq ins Herz von Paris.

Einen durchgängigen Radweg

Immer längere Passagen werden für Radler erschlossen. Für den Güterverkehr spielt die Rinne längst keine Rolle mehr. Statt Lastkähnen sind Ausflugsboote auf dem Kanal unterwegs. Von Straßburg bis in das hübsche Elsass-Städtchen Saverne ist der Radweg am Kanal entlang absolut familientauglich. In Saverne gibt es einen Campingplatz, der mit Schwimmbad, Hüpfburg oder Biwaks auch für Kinder bestens geeignet ist.

Nach Saverne folgt die Sahnestrecke der ganzen Tour, im Tal der Zorn geht es durch die Vogesen, später immer mal wieder weg vom Kanal und wieder zurück.